Termine

Gesprächskonzert 13.9. 20, Burgkirche Ingelheim

 

Heinrich Schütz – ein Komponist in

finsteren Zeiten

Burgkirche Ingelheim, Sonntag 13. 9., 17 Uhr

Um in dieser gerade auch für Musiker ungewissen Zeit,

Lichtblicke zu geben, widmet sich dieses kleine Gesprächskonzert einer anderen für Europas Kultur schwierigen Zeit: dem 17. Jahrhundert. Am Beispiel von Kompositionen von Heinrich Schütz wird gezeigt, wie trotz Pestepidemien und 30-jährigem Krieg und den daraus folgenden Beschränkungen des kulturellen

Lebens, die Musik einen ungeahnten Aufschwung nehmen konnte. In der Epoche, die man heute gerne mit dem Begriff „Barock“ verbindet, zog der theatralische Stil in die Kunst und Musik der Kirchen ein. Heinrich Schütz brachte aus Venedig den

konzertierenden Stil nach Deutschland und kombinierte in seinen Kompositionen italienischen Arienstil mit protestantischem Kirchenlied und kontrapunktische Mehrstimmigkeit mit der neuartigen Generalbasskomposition. Er wurde somit zum

Vorbild nicht nur für nachfolgende Komponistengenerationen bis hin zu Johann Sebastian Bach, sondern gewissermaßen auch zum Urvater heutiger Popmusik. Inder Burgkirche wird das anhand von Schützkompositionen für zwei Stimmen und ausgesetzten Generalbass vorgeführt und erläutert. Es singen Beate Groth undSylva Bouchard-Beier und sie werden von Davis Raspe an der Orgel begleitet.

DerEintritt ist frei und Spenden sind willkommen.

Sylva Bouchard  solo

 Liederabend: Das deutsche Klavierlied

      Montag, 1. Februar 2021,  19.030 Uhr, Haus am Dom Mainz

 

 

(Reihe "Hören und Verstehen - Musikgespräche"

Liederabend zum Einzelvortrag "Facetten des Klavierlieds zwischen Klassik und Moderne" am 18.1., 19.00 Uhr mit Stephan Münch)

Alle  Veranstaltungen der Reihe werden vom  des Erbacher Hof / Akademie des Bistums Mainz veranstaltet und finden im Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, Mainz, statt.

    

ARIANNA

siehe ARIANNA

  

Die glorreichen Diven

 Drei Soprane packen aus  siehe und höre unter: http://dreisoprane.de

Musikalische Nähkästchen

Termine sind i.d.R. sonntags 18 Uhr im Haus Burggarten Ingelheim siehe auch : https://www.haus-burggarten.info/

  

auf Anfrage

Referate zu Gesangsthemen nach Anfrage:

 

        Im Ton vergriffen:  Intonationsprobleme beim Singen - Was tun?

             Workshop Belcanto - ein Weg zum schönen Gesang

Liederabende nach Anfrage:

        Man malt sich doch nicht gern umsonst die Lippen rot   s. auch Lieder zu verschenken         Das deutsche Kunstlied

 

Noten erhältlich unter:  https://furore-verlag.de/shop/produkt/1054/