Unter den heute üblichen unüblichen Bedingungen sind die LiederReichen entstanden und folgender Frage nachgegangen:

 

Darf man in Krisenzeiten trällern?

 

Dreißig Jahre Krieg, Seuchen, Angst, Elend! In den bürgerlichen Haushalten, in den Adelshöfen, in den Klöstern und auf der Straße und jedoch – Privatmusik und Freudenspiele! Pietätlos? Verwunderlich? Nebensächlich? Folgenlos?

 

Die versierten Bühnendarstellerinnen von die LiederReichen sind auf die Suche nach musikalischen Zeugnissen des frühen 17. Jahrhunderts gegangen und veröffentlichen die Ergebnisse in Form des Schau- und Gesprächskonzertes "Frauenzimmer Gesprechspiele - Komponierende Frauen der Schützzeit".

 

Verraten können sie jetzt schon, zu welchem Schluss sie gekommen sind:

 

 

Ja, klar, man darf! Man sollte sogar! Denn: ein Rückzug ins Private und Schöne kann gerade in bedrohlichen Krisenzeiten Kraft geben und sogar zur Keimzelle zu etwas Neuem Richtungsweisenden werden.


Die  Ergebnisse sind am Sa., 5.2. um 19.30 Uhr im Haus Burggarten Ingelheim zu bestaunen. Die LiederReichen freuen sich auf Euch!

4. 9. 21

Unser kleines Weinbüchlein

ist in der Druckerei :-)

Es ist ein sehr nettes Geschenk

für Geburtstage oder Weihnachten

und ist ab nächster Woche

bei mir für 8 € zu bekommen.