nächste Operneinführung am  20.5., Fr. 19.45 Uhr Vinarmarium Mainz

 

Herzlich willkommen! Das Weingut Jung übernimmt den Weinausschank.

Text: nach Hans-Christian Andersen, Libretto: Birgit Ostwald

Musik: Thomas Lang und Sylva Bouchard-Beier

 

 

Das bezaubernde Märchen von Hans Christian Andersen nimmt jeden, ob jung oder alt, gefangen.

Die Musik dazu ist leichtfüßig, anmutig, manchmal dramatisch oder traurig, aber immer harmonisch. Fast vergessene Volks- und Kinderlieder, mitreißende Rhythmen und einprägsame Melodien entlassen die Besucher der Märchenoper mit garantiert guter Laune und mehr als einem Ohrwurm im Gepäck.

 

Auch für ein kleines Orchester ist diese Oper spielbar, fünf Solisten, ein kleiner Kinderchor und ein kleiner gemischter Chor genügen für eine Inszenierung, womit die Aufführungskosten im Rahmen bleiben.

 

Das Notenmaterial liegt seit zwei Jahren beim INTERMEZZO-Verlag Berlin und noch  hat sich niemand bereiterklärt, sie aufzuführen.

 

Wir benötigen Unterstützung,damit diese wunderschöne Oper für Erwachsene und Kinder aufgeführt werden kann.

 

Wir suchen:

 

Kontakte und Fürsprecher

   zu Theaterintendanten,-dramaturgen und Regisseuren

 

   zu Stiftungen und Sponsoren

 

   zu Musikhochschulen, Musikgymnasien, Konservatorien, Akademien für Musik und Theater

   zu anderen Aufführungsorten/ Veranstaltern

 

   Ideen

 

   Organisatoren und Spender für den Notfall: Wir mieten ein Theater und führen die Oper selbst auf

 

Spendenkonto: DE98 5519 0000 0710 4340 10

                         BIC MVBMDE55

In unseren "Voruraufführungen" machen wir die Oper zur Zeit einem interessierten Publikum bekannt und sind dabei bisher immer auf glückliche Gesichter gestoßen.

 

             am 19.3. um 18.00 Uhr in der Musikschule Kiel

             am 20.3. um 16.00 Uhr im Kammermusiksaal der Musikhochschule Lübeck

      und am 20.5. um 19.45 Uhr im Vinarmarium Mainz

 

Das Autorenteam Sylva Bouchard-Beier und Thomas Lang freuen sich auf Ihren Besuch bei einer dieser Gelegenheiten. Die Einladungen dazu sind weiter unten abzurufen.

 

Gerne kommen wir auch zu ihnen und stellen unsere Oper vor. Wir benötigen: einen Raum mit Leinwand und Beamer

2 Lautsprecher, 1,15 h Zeit und interessierte Zuhörer.

Unser Trailer:

Hier das äußerst schwungvolle Duett Emilios/ Priester:           Die sehr eigenwillig angelegte Overtüre:


Die Bilder wurden für uns von Ilhan Isözen gemalt. Vielen Dank Ilhan!

Noten erhältlich unter:  https://furore-verlag.de/shop/produkt/1054/